MAKE-UP

Best of Beauty 2015 Teil 2 // diese Produkte sollte Frau im neuen Jahr unbedingt besitzen

4. Januar 2016

Als Beauty-Junkie ist es oft nicht einfach. Immer auf der Suche nach dem heiligen Gral. Hat man erst die perfekte Pflege gefunden, ist man schon auf der Suche nach etwas Neuem, das noch besser ist – das kann ganz schön anstrengend sein. Ok, Luxusproblem, ich weiß. Mit dem Start von bare minds kann ich jetzt glücklicherweise die feinsten Seren, die genialsten Cremes und Masken testen und das Richtige für mich rauspicken. Welche Produkte sich dieses Jahr ganz eindeutig in mein Badezimmerschränkchen eingenistet haben und nicht mehr aus meiner Routine wegzudenken sind und die ein Beauty-Lover unbedingt besitzen sollte, habe ich euch in zwei Artikeln zusammengefasst.

Essie

Achtung, für ungeduldige Nägellackierer wie mich – der „Good to go“ Top Coat von essie ist der absolute Oberhammer. Er trocknet lackierte Nägel in Nullkommanix, versiegelt den Lack und bringt eine Portion extra Glanz. Luv it!

Und Gretel

Als Sari Calamari von This is Jane Wayne das erste mal die Produkte von Und Gretel anschleppte und immer wieder über die kleinen Schlawiner berichtete, wusste ich da steckt mehr als nur blabla dahinter.

Die Naturkosmetikmarke haut nämlich mit der Verpackung einen auf die Zwölf. Hallo? Wie kann eine Organic Make-Up Marke eine so unglaublich großartige Verpackung haben? Ich bin begeistert und hebe meinen Hut vor den Verantwortlichen, die das fabriziert haben. Mein Highlight heißt TAGAROT in Pink Blossom – ein eisiges Pink, das selbst nach dem Verzehr von Speisen noch sichtbar ist und strahlt. Das soll erstmal einer aus der Bioabteilung nachmachen. Und die cremige Textur mit Babassubutter und Avocado-Öl pflegen die Lippen. Tagarot du bekommst die volle Punktzahl.

Dry Brushing

Beautyhype hin oder her, es gibt wohl einige alte Tricks und Tipps, die mit den Jahren in Vergessenheit geraten sind. Aber jetzt wo doch der „ich benutze nur Wasser und Arganöl für meine Haut “-Gesundheitswahn an der Trendspitze ist, können wir das Thema Trockenbürtsen zur Sprache bringen. Die Massage, die – wie der Name schon sagt – im trockenem Zustand der Haut und Bürste angewendet wird, unterstützt das Lymphsystem und beschleunigt somit die Entgiftung. Tote Schüppchen werden abgetragen und die Zellerneuerung wird gefördert, eingewachsene Härchen gehen zurück und die Haut wird bei täglicher Anwendung schöner und glatter. Außerdem wirkt man wohl der lästigen Cellulite entgegen. Alles in allem verschafft man sich mit dem Trockenbürsten den Glow, von dem jeder redet. Der Glow, wird in das Hautparadies gebeten. Der Glow bitte!

Geeignete Bürste gibt es übrigens in Reformhäusern, Onlineshops oder in Drogeriemärkten. Wichtig ist nur, dass man sich eine Bürste mit natürlichen Borsten zulegt – wie Rosshaar oder Sisal. Wie man richtig striegelt und bürstet seht ihr hier.

SMASHBOX

Von präzisen Spitzen zu ultra-weichen Pinseln – professionelle Make-up Pinsel sind der ultimative Weg um dem Look einen besonderen Glanz zu verleihen. Smashbox liefert mit der diesjährigen Holiday Kollektion ART.LOVE.COLOR. ein ganz zauberhaftes Brush Set, das in Kooperation mit dem Künstler Yano Portal entstanden ist. Die Kollektion beinhaltet: Foundation Brush #13, Lip Brush #6, Shader Brush (exklusiv in diesem Set), Fan Brush #22 und Brow Brush #12. Die Pinsel-Crew ist nicht nur hübsch anzusehen sonder hat auch was auf dem Kasten. Das ist zwar eine limitierte Geschichte, aber alle Pinsel könnt ihr auch im klassischen SMASHBOX Design ergattern.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Alexandra 7. Januar 2016 at 23:39

    Hey Elina, danke für den Tip mit dem essie top coat! Ich bin einfach zu ungeduldig beim Warten bis der Lack getrocknet ist und werde den mal ausprobieren. Mach weiter so!

    • Reply Elina 8. Januar 2016 at 15:34

      Liebe Alexandra,

      freut mich, dass ich dir da helfen konnte. Und danke für das liebe Feedback 😉

      Liebste Grüße

      Elina

    Leave a Reply