HAIR MAKE-UP

How to // so funktioniert der Augustin Teboul Look

3. Februar 2016

Ein perfektes Gesamtkonzept und super coole Looks zeigten Annelie Augustin und Odély Teboul im Rahmen der Fashion Week im Kronprinzenpalais. Das Duo mischte etwas Farbe in die Herbst/Winter 2017 Kreationen und brach somit ihren typischen Black Look auf. Ich habe mich nicht nur in die Designs, die etwas elegantes und auch einen Hauch von den 80er Vibes mit sich brachten, verliebt, sonder auch in das Make-Up und das Haar Styling.

Eins steht auf jeden Fall fest, der Hair- und Make-Up-Look ist auch urlaubstauglich. In der Südafrikanischen Hitze sieht eine rote Lippe und das zur Seite frisierte Haar nicht nur genial aus, es ist auch im Handumdrehen nachgestylet. Natürlich habe ich den Look ein wenig downgegradet, aber man kann es getrost auch so tragen:

Schritt 1: Für perfekt definierte Gesichtskonturen wird zunächst die Haut mithilfe der Allround Contouring Palette und der Prime And Fine Professional Contouring Palette 010 Ashy Radiance grundiert. Dabei insbesondere die Schläfen schattieren.

Schritt 2: Kleine Lücken im Brauenbogen mit dem Spongeapplikator des Velvet Brow Powder Artists auffüllen. Dann mit der Bürste des Eyebrow Stylists cool und sporty bürsten.

Schritt 3: Für einen natürlichen Look werden die Augen nur leicht schattiert. Dazu die Farben der Absolute Matt Eyeshadow Palette 010 Eyes Wide Matt mischen und auf dem Auge verblenden. Anschließend mit der dunklen Nuance der Prime And Fine Professional Contouring Palette 010 Ashy Radiance die Augen schattieren.

Schritt 4: Für ein besonders intensives Lippenergebnis, zuerst die Lippen mit dem Longlasting Lip Pencil 130 Prince Cherry konturieren und als Base ausfüllen. Danach den Ultimate Stay Lipstick 100 Red Red Shine auf Ober- und Unterlippe auftragen.

Schritt 5: Die Nägel werden vollständig mit dem CC Care & Conceal 06 Perfecting Sale Almond in einem schönen Nude lackiert.

Für das Haar war Marc Kluckert von Sebastian Professional zuständig. Er griff die Designsprache auf, spielte mit Asymmetrie und setzte einen eleganten Grunge-Look auf den Schopf der Models. Die Haare wurden streng zur Seite gekämmt, fixiert und geklammert. Fertig!

Und so funktioniert meine Holiday Version.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply