MOMENTS

Peaks of the Weeks No2

12. Juli 2016

Freunde, es wird allerhöchste Eisenbahn für eine neue „Peaks of the Weeks“ Ausgabe. Neben den ganzen Fashion Week Terminen, über die ihr ja bereits bestens informiert seid, gab es noch ein paar andere Highlights, die eine Erwähnung verdient haben.

Schnipp-Schnapp. Fashion Week erster Tag. Dazu habe ich hier alles gesagt. #nowordneeded. Eine Sache will ich hier aber kurz droppen lassen: An meinem ersten Fashion Week Tag habe ich mein geliebtes, schwarzes COS-Kleid geschrottet. Ich heizte mit meinem Rennrad zur ersten Show und dann verfing sich der hintere Schleier im Rad. Wie dumm von mir nicht mit dem Taxi zu reisen. Naja, im nächsten Café hab ich mir eine Schere geliehen und kurzen Prozess gemacht. Die Barista konnte es nicht fassen, aber ich finde, es sieht so aus als gehört es so. Auf dem Schnappschuss mit Diana Deló sihet man ganz gut wie der Unterschied ist.

Lecker wars. Nach dem ich am ersten Tag nur im Berliner Mode Salon die Shows und den Backstage-Bereich unter die Lupe genommen habe, hieß es am Mittwoch „mal schauen welche Rand-Events es sonst noch gibt“. Nach den ersten Terminen ging es zum Catrice-Lunch in das House of Small Wonder – eine wunderschöne Food-Location hier in Berlin. Ich muss zur meiner Schande gestehen, dass ich dort zum ersten Mal war, obwohl mein Boy ein echter Foodie ist und wir bereits einiges gegessen haben. Der Food-Spot liegt aber auch nicht direkt um die Ecke bei uns. Um so glücklicher war ich über die Einladung von Catrice.

Beauty of the Week. Und dann war da noch die Beautylounge von GreenGlam. Sie haben sich auf dem INDULGE HOUSE Event ein Platzt gesichert. Man hatte die Möglichkeit dort einige Marken aus dem GreenGlam Sortiment kennenzulernen. Eines davon steht schon länger auf meiner Shoppingliste. NUORI, die Marke aus Dänemark mit dem wunderschönem Packaging.

Sounds. Bitte in Clublautstärke hören.

Good Night & Stay Cozy. Das Matratzen-Label muun lud zur Vorstellung eines Kissens ein – dem muun Pillow. Ein Kissen, das man an die eigenen Schlafbedürfnisse anpassen kann. Jeder liebt es bekanntlich anders. Ob Rücken- oder Seitenschläfer, kühl oder warm, fest oder weich – das Kissen ist so flexibel aufgebaut, sodass die Nachtruhe zu einem wahren Schönheitsschlaf wird. Ich würde sagen, das nehmen wir mal genauer unter die Lupe.

Am Zoo & Girls Night out. Auch wenn der Sommer sich nicht so recht entscheiden kann, ob er nun jetzt loslegen soll oder nicht, am Freitag stieg im schönen Hotel Zoo die Roof Top Party. Neben einer unglaublichen Aussicht auf Berlin gab es leckere Snacks und Wein. So ließ ich die Woche mit meiner Freundin Sarah von That’s Life Berlin ausklingen. 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Peaks of the Weeks No3 | bare minds 26. Juli 2016 at 7:59

    […] Samstag residierte ich im The Ritz-Carlton in Wolfsburg. Die Autostadt hat meine Blogger-Freundin Sarah zum Sommerfestival eingeladen und ich durfte als Begleitung dabei sein. Während Künstler aus […]

  • Leave a Reply