Ich bin erstarrt als die Nachricht in meinem Email-Eingang landete. Ouai Haircare gibt’s jetzt also auch in good old Germany. Aaaaaamazing! Irgendwann mal entdeckte ich das Haarzeug auf Instagram. Wie das eben so ist, man hüpft von Bild zu Bild und landet plötzlich mitten in der Dusche auf einem Shampoo. Genau so war’s. Ein Hoch auf Instagram, ein Hoch auf Jen Atkin, die die Marke aus dem Boden gestampft hat und ein Hoch auf den Verpackungsgott.

beautyblog_blog_bare-minds_elina_neumann_peaks-of-the-weeks_bare-minds_ouai_7

First Things First. Getreu dem Motto „Life is hard—looking good should be easy.“, kreierte Jen Atkin, die Hairstylistin der It-Crowd wie Rihanna, Kendall Jenner und Gigi Hadid, eine Linie für das echte Leben und die echten Frauen. Eine die es wissen muss, die bereits einige andere Marken in der Hand gehalten hat und nun ihr eigenes Ding durchzieht. Der Hintergedanke bei der ganzen Sache: es geht um Performance. Die Produkte sollen das tun was sie versprechen und zwar sofort. Keine langen Stylings sind nötig. Mit den multifunktionalen Styling-Produkten und ein paar Handgriffen sitzt das „Kendall-Messy-Hair“ oder was immer ihr mit eurem Haar anstellen wollt. Und das Gute, für wirklich jeden Haartyp ist die richtige Pflege dabei. Ob die Produkte wirklich was auf dem Kasten haben? Kann ich euch noch nicht sagen, aber es gibt bereits einige Lobeshymnen und Liebeserklärungen aus den VIP-Reihen.

“OLD WAY: 20 products for 1 look // NEW OUAI: 1 multi-use product that works on wet or dry hair.”

beautyblog_blog_bare-minds_elina_neumann_peaks-of-the-weeks_bare-minds_ouai_5

Mein Herz wird bereits mehr als schwach, wenn ich mir nur die Flaschen, Tuben und Tiegel ansehe. Das Packaging ist einfach dope! Cleanes Design passt einfach in jedes Badezimmer, mehr Schnickschnack braucht doch keiner von uns.

„When the packaging and product are just as good.“

beautyblog_blog_bare-minds_elina_neumann_peaks-of-the-weeks_bare-minds_ouai_6

Das Sortiment beinhaltet übrigens Shampoos und Conditioner für diverse Haarproblemchen, Treatments, ein Haaröl und eben auch Styling-Produkte wie Sprays und Pomaden, es gibt sogar ein Dry Shampoo und Travel Sizes, für jeden der sich erstmal durch das Sortiment testen möchte, versteht sich von selbst.

Was bedeutet aber eigentlich OUAI? „Ja“– in der coolen und lockeren Pariser Art. Da kann ich nur eines dazu sagen: #needOUAI #OUAIaddicted

beautyblog_blog_bare-minds_elina_neumann_peaks-of-the-weeks_bare-minds_ouai_4

Jetzt ist nur noch eins zu klären. Wo gibt es den Holy Grail der It-Girls zu kaufen? Ganz neu, ganz frisch bei Niche!

Na klar, gar keine Frage, es gibt wichtigeres im Leben als ein Shampoo, aber wenn das Leben schon so ernst ist, dann soll Beauty wenigstens Spaß machen, oder was meint ihr dazu?

© Insatgram.com/ The OUAI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*