Sie fahren bei mir überall rum, in diversen Handtaschen, in Manteltaschen und auch auf dem Nachttisch findet man nicht nur eine Ausführung davon. Die Rede ist von Lip-Balms.

Ich vermute, ihr kennt das? Es ist kalt, die Lippen etwas schrumpelig und trocken, die Hautschüppchen hängen fast schon bis zum Kinn. Anstatt in den Tiefen der eigenen Handtasche zu graben, macht man sich auf den Weg in die nächste Drogerie des Vertrauens und ist im Handumdrehen Besitzer eines neuen Balms. Wusste ihr aber, dass die kleinen Töpfchen wahre Allroundtalente sind und sich nicht nur dafür eignen, um auf zarte Lippen getupft zu werden, sondern noch viel mehr auf dem Beauty-Kasten haben? Wo genau ihr sie einsetzten könnt? Ich habe für euch eine kleine aber feine Kollektion meiner liebsten Balms und deren Einsatzgebiet zusammengestellt.

beautyblog-beauty-blog-bare-minds-Elina-Neumann Lipbalms Paw Paw

Fix it Baby: Augenbraun Gel

Das Problem mit den Augenbauen habe vermutlich nicht nur ich. Wegen meinem Paps, besitze ich nämlich kleine Bürsten über den Augen, deren Borsten in alle Richtungen stehen. Zu bändigen sind sie oft schwer, doch, wenn ich es nicht vergesse, dann landet morgens eine ordentliche Ladung Brauen Gel, wenn ich nicht daran denken tut es unterwegs auch etwas Lipbalm und schon sind die Brauen wieder in Form. Hervorragend könnt ihr hier mit dem Balm von Pot of Gold (26,90 €) arbeiten.

Highlights

Hab ich mir von meiner wunderbar smarten Freundin und Make-up Artistin Aennikin abgeschaut. Sie tupft etwas von dem Balm auf den oberen Teil der Wangenknochen, unterhalb des Brauenbogens oder auf dem Amorbogen oberhalb der Lippen. Ganz zart und sehr natürlich soll der Look wirken, daher eher vorsichtig damit sein, wenn man aber den Dreh raus hat, strahlt man mit ganz natürlich frischem Glow. Der Rose Blam von The Organic Pharmacy (29,95 €) eignet sich ganz gut dafür, er ist rein natürlich uns besteht nur aus guten Ölen.

beautyblog-beauty-blog-bare-minds-Elina-Neumann Cleansing Balm CliniqueSOS Hair

Hier kommt es tatsächlich darauf an, welchen Balm man einsetzt, aber wenn man grundsätzlich eine nicht zu schwere, glossyge aber dafür natürliche Version besitzt, dann kann man sogar seine trockenen und gesplissten Spitzten mit guten Waxen und Ölen versorgen. Eine Art SOS Treatment zwischendurch. Und wirklich nur für die Spitzen sonst wird das Haar zu strähnig und fettig. Der Rêve de Miel Lippenbalsam von Nuxe ( ca. 13. 99 €) ist zum Beispiel ein hervorragender Kandidat für Haarspitzen.

beautyblog-beauty-blog-bare-minds-Elina-Neumann Lipbalms Pot of Gold Clinique

Clean and Clear

Der Trend ist ja bestimmt auch nicht an euch vorbeigegangen: Abschminken mit einem Balm. Es gibt diverse Ausführungen. Man kann einen stinknormalen fettigen Pflegebalm nehmen, ihn zwischen den Händen warmreiben und im Anschluss ordentlich auf den geschminkten Regionen einmassieren und dann mit einem Cleaser abwaschen. Ich nehme dazu immer den Take The Day Off Cleansing Balm von Clinique (23,99 €). Der Balm reinigs ganz mild, trocknet nicht aus, macht keine Pickel und ist wirklich für empfindliche Haut geeignet. Ich schwöre!

Glossy Lids

Für einen coolen, sehr natürlichen aber auch sophisticated Look, landet der Balm bei mir auch mal auf den Lidern. Der Clue, man kann den Balm auf dem Handrücken mit Pigment oder Lidschatten vermischen und ihn erst dann auf die Lider packen. Richtg glossy wird es mit dem Paw Paw Lip Balm. Ich habe ihn mir aus Australien mitbringen lassen, hier gibt es aber eine Alternative.

beautyblog-beauty-blog-bare-minds-Elina-Neumann Lipbalms Nuxe Rêve de Miel

Add on:

Mir ist gerade doch noch ein Einsatztort eigefallen: Trockene Nagelhaut. Auch hier kommt der Balm zum Einsatz wenn gerade keine Handpflege in greifbarer Nähe ist. Einfach den reichhaltigsten Balm ever in die Nagelhaut einmassieren, fertig.  Der Rêve de Miel Lippenbalsam von Nuxe ( ca. 13. 99 €) begleitet mich deswegen durch jeden Winter. Weil er nicht glossy ist kann man den Balsam entweder auf die Lippen, die Nagelhaut, verschnupfte Nasen oder andere trockenen Stellen schmieren.

So, das war der erste Streich und mit Hilfe von euch werden wir dann hoffentlich bald ein ganzes Beauty-Lexikon mit Hacks füllen. Was sind denn eure absoluten Beauty-Tricks und Kniffe? Wo setzt ihr einen Lipbalm noch ein, hab ich was vergessen? Her mit den Ideen!

4 comments

  1. Ich liebe die Lip Balm von Pot of Gold auch total! Auch, wenn ich sie tatsächlich nur für die Lippen nutze.. 🙂 Auch empfehlenswert ist die skin balm. Perfekt für trockene Haut bei dieser Jahreszeit.

    xx,
    Nancy von benancy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*