BEAUTY MAKE-UP

Happy HOLIDAY Teil 2: Easy Make-up Inspirationen für Silvester

29. Dezember 2016

Obwohl ich nicht im geringsten einen Plan habe, wo oder was ich am 31. Dezember veranstalten werden, ob ich Sneakers, meine Dr. Martens oder doch Highheels tragen werde, steht eines bereits, der Beauty-Look. Meine drei Frisuren und die jeweiligen Tipps habe ich euch bereits an die Hand gegeben, jetzt geht es an das Finish. Das Make-up.

Zusammengefasst kann man über 2016 folgendes sagen: Das Jahr stand voll und ganz im Zeichen von Glanz und Glamour. Glow war das Wort des Jahres und wir versuchten unsere Beauty-Routine so zu optimieren, dass am Ende sogar nach einer simplen Tagespflege unser größtes Organ bereits mit einem leichten Schimmer überzogen war. Wir kramten den Lipgloss aus den Tiefen des Kosmetikschranks wieder hervor und trauen uns jetzt immer mehr an schimmernde Beauty-Geschichten, ja sogar Glitzer heran. Meine Sympathie gegenüber den strahlenden Elementen lässt sich kaum im Zaume halten, bereits seit Monaten bin ich Feuer und Flamme für das doch recht einfache Make-up mit viel „Oho“ und ich kann euch jetzt schon versprechen: 2017 werden wir uns Glitzer nicht nur noch auf die bekannten Stellen wie Lider, Wangen und Lippen schmieren, nein auch Augenbrauen werden nicht mehr von dem leuchtenden Trend verschont.

Da aber Augen bekanntlich der Spiegel der Seele sind und wir von innen und außen strahlen wollen, konzentriere ich mich auf diese besondere Partie und lasse euch daher mal meine Ideen als weitere Inspiration da.


Nicht nur ausnahmslos schön, der Glitzer-Trend ist auch easypeasy und eignet sich perfekt für die Silvesternacht – ganz egal was aus dem Programm steht. Außerdem finde ich, dass ich nicht zu viel versprochen habe: einfacher geht es nicht, lediglich ein goldener Cream-Eyeshadow landetet hier auf meinen beweglichen Lidern. Dabei heißt die Devise – klotzten statt kleckern. Ganze drei Lagen tupfte ich mit einem schmalen Pinseln von dem Cream Eye Shadow & Liner C01 Force D’Or. Dabei achte ich darauf das jede Schicht noch recht feucht ist und das Produkt sich gut verbindet.

Wem das nicht genug Power hat, der addiert darüber eine ordentliche Ladung des feinsten Glitzerstaubs, um das Funkeln zu intensivieren.  Mein Döschen mit dem goldigen Inhalt geht schon fast als vintage durch und hat einige Jährchen auf dem Buckel, aber glücklicherweise haben diese strahlende Partikel kein Verfallsdatum. Feinsäuberlich muss hier auch nicht gearbeitet werden, einfach mit dem Ringfinger etwas aufnehmen und vorsichtig auf den Cream-Lidschatten tupfen.

Mehr ist mehr, sagte ich ja bereits. Mutige können auch eine waschechte Glitzerparty schmeißen und die gesamte Augenpartie mit dem Bling-Bling versehen. Ganz pur ohne weiterem Schnickschnack, lediglich mit einer Eyeshadow Base – damit sich das Funkeln von den Augen nicht zu früh verabschiedet – verteile ich die Glitzer-Elemente auf und unter dem Augenlid.

Minimalisten dürfen sich natürlich auch erstmal langsam an den Trend herantasten. Für heute und jetzt gibt es eine famose Alternative, die es faustdick hinter den Ohren hat. Dafür eignet sich mein geliebter, hoch pigmentierter loser Lidschatten (18,00 €) aus der Nude by Nature Eye Collection mehr als hervorragend, dabei schwöre ich auf die Nuance Rose Gold. Um dem Ausdruck noch Tiefe zu verleihen, ziehe mit einem schmalen Pinsel eine feine, goldene Linie entlang des unteren Wimpernkranzes. There you go!

Ach ja, vorab habe ich mein Gesicht mit der Luminous Sheer Liquid Foundation (27,99 €) und einem Klecks Sheer Light Illuminator Highlighter (19,99 €) grundiert, um einem ebenmäßigen Look zu schaffen. Beide Produkte lassen sich auf dem Handrücken einfach miteinander vermischen und mit den Fingern aufgetragen. Für etwas natürliche Frische sorgt der Kjaer Weis Blush (49 €). Getuscht – mit der Clinique Lash Power Mascara (23,99 €) – wird hier übrigens erst zum Schluss, so geht ihr sicher, dass die Wimpern ganz clean, ohne Schimmer und tiefschwarz sind.

Und welcher Look wird bei euch in zwei Tagen ausgeführt?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply