BARE PLACES WERBUNG / ADVERTISEMENT

Zwei Tage Tembok: von Spa Geschichten und Glückseligkeit

2. Februar 2017

Stell dir vor du bist so weit weg, wie du es noch nie einmal warst. Reist 24 Stunden, fährst über Kaffeeplantagen, entlang einer gefühlt ein Meter breiten und 40 Kilometer lange Serpentinenstraße einen Vulkan hinauf und dann wieder hinunter, durch Dörfer mit freilaufenden Hühnern und landest dann an einem Ort, der dir nicht nur einen klaren Himmel voller Sterne in einem wildfremden Dorf namens Tembok präsentiert, nein du bekommst 1000 Grüntöne und traditionell balinesische Massagen geboten.

Du brauchst da nichts zu tun, du brauchst nicht einmal deine Badelatschen oder eine Gammelkluft. Du brauchst nur deinen geschundenem Körper, einen guten Schinken, den du sowieso nicht zwischen deiner Jamu making class, einer 30 minütigen Segara Giri und 100 minütigen Penganten Melukat auslesen wirst und deinem Gehirn, das du an der Rezeption zusammen mit der Verbindung zur Außenwelt abgibst. Und was dich dann erwartet? Eine Neugeburt und pure Entspannung. Die Tage sind hart durchgetaktet, aber das stört dich nicht im Geringsten, dein Motto ist let it go with the flow.

Nach einem ausgiebigen Brekkie – du kannst wählen zwischen traditionell mit frisch saftig triefenden Wassermelonen, oder altbekannt und interkontinental – geht es erst mal zu einer Balinese Massage. Luxuriöses Kokosöl verschlingt dich zusammen mit flinken Händen, die ganz genau wissen, was zu tun ist. Jedem Zentimeter deines Körpers, jeder Gliedmaße, jeder Zelle, jedem Zeh wird akribische Beachtung geschenkt. Manchmal weißt du gar nicht, wie dir geschieht, ob du gerade in den tiefsten Träumen bist oder auf Wolke Nummer sieben schwebst, aber nach 50 Minuten fühlst du dich wie im Mutterleib. Geborgen. Zufrieden. Neu. Glückselig.

Und während deine Synapsen erst mal wieder klarkommen müssen, sitzt du schon bei Segara Giri, einem Fußdampfbad mit Vulkansand, in der Hand eine kalte Erfrischung aus Eis und Palmzucker. Denn Füße gelten im wundervollen Indonesien als Energieverbindung zwischen der Erde und dem Selbst. Also schwitzt du den Großstadtdreck aus jeder Fußpore, weil es so heiß ist, das wusstest du nur vorher nicht, weil es dir keiner gesagt hat. Nahtlos machst du dann noch eine Penganten Melukat Behandlung, die eigentlich nur Bräuten vorbehalten ist. 100 Minuten, ein Body Cleansing Ritual, ein heißer Ingwer Scrub, Milch und ein Blütenbad lecken deine Wunden.

Und plötzlich ist alles anders, jedes Gefühl, das du vorher mit dir im Herzen rumgetragen hast. Jetzt bist du leicht und sorglos. Pass bloß auf, dass dir jetzt keine Flügel wachsen, denn was du jetzt fühlst, ist Freiheit und Glückseligkeit.


Und sollte jetzt noch Langeweile bei dir auftreten, dann nimm doch einfach im Garten bei der täglichen Yogarunde teil, kredenze dir ein Fisch Curry oder lerne etwas über die wichtigsten Gewürze Balis und, wenn das nicht genug ist, hast du noch den Infinity Pool und deinen Schinken.

Danke Spa Village Resort für dieses Soul Clearing, dafür, dass ich einmal richtig ein und ausatmen dürfte und für das Anstecken mit der balinesischen Gelassenheit.

Immer hungrig, immer durstig.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply