BEAUTY LIFE

PEAKS OF THE WEEKS: VON GEBURTSTAGSFREUDE UND ANDEREM SCHNICKSCHNACK

25. April 2017

Ohhh Yes, long time no Peaks of the Weeks. Pardon, aber ich habe nicht ein mal eine plausible Erklärung dafür, warum wieso weshalb. Ich weiß natürlich, dass ihr diese Artikel verschlingt, wie eine gute Portion Eis an einem heißen Sommertag, daher gelobe ich selbstverständlich Besserung. Ab jetzt gibt’s wieder regelmäßig ein paar mehr Momente auch außerhalb des Schminkkastens auf bare minds. Los gehts mit der letzten Woche, einer besonders aufregende Woche, mit einem etwas anderen aber doch unfassbar schönem Geburtstag, vielen Terminen und anderem definitiv erwähnenswertem Schnickschnack.

Montag ist der neue Sonntag

Ich bin für eine 4-Tage-Woche, also arbeitstechnisch. Wobei, als Freelancer hat man gefühlt keine Wochentage, trotzdem: Ostern sei Dank, gab es gefühlt ein unendliches Wochenende und ich hatte endlich mal wieder Zeit meine mittlerweile doch sehr ausgeprägten dunklen Schatten und dicken Augensäcke zu recovern. Also gab es eine ordentliche Mütze Schlaf, viel Essen, sehr viel Essen und frische Luft. Spazieren gehen olé!


Dienstag ist der neue Montag

Und es ist mein Geburtstag. 🎈 Lieblingsmenschen dürfen ihren Ehrentag immer mehrere Tage zelebrieren. Das gilt natürlich auch für mich und deswegen macht es mir rein gar nichts aus, dass der Morgen schon mit einem Businesstermin startete – femtastics meldete sich für eine Home Story an. Am Ende hatten wir sehr viel Spaß und viel schöne Bilder, natürlich bin ich auf das Endergebnis sehr gespannt. Nach einem Lunchdate mit meinem Liebsten und einem ausgiebigen Besuch in der alten Nationalgalerie ging es zum herrlich französischen Dinner. Ohne großen Tamtam feierte ich also ganz entspannt meinen Geburtstag.

Verliebt

In diese filigranen Zeichnungen von Frédéric Forest


Verlobt 

Bin ich ja schon und deswegen auch auf der Suche nach einer passenden Garderobe für den besonderen Tag. Vermutlich wird es nicht super klassisch, was ganz bestimmt meine Oma und Mutter aus den Hochzeitslatschen hauen wird. Erste Inspirationen lieferte mir dieses zauberhaft fließende Kleid von Topshop aus der australischen Kollektion – war ja klar, dass es einen Hacken hat und bisher nur in Down Under erhältlich ist.

Meeting Marathon – die Press Days Ausgabe

Täglich grüßt das Murmeltier, zumindest für mich. Ich bin ja ein alter Press Days Hase und habe die letzten 7 Jahre selber organisiert, eingeladen, aufgebaut, betreut, abgebaut, reportet und nachgefasst …. das was wohl jeder PR-Mensch vor, während und nach den German Press Days macht. Diesmal, mein zweites Mal als Medienschaffende, schnalle ich mir meine bequemsten Turnschuhe an die Füße und wanderte mit der besten Begleitung los, dabei gilt es in kürzester Zeit zu checken, was es denn so an der Fashion- und Beauty-Front an Neuheiten gibt. Natürlich ganz oben auf dem To-Do Liste mancher: sehen und gesehen werden, zusätzlich wird auch noch ordentlich Content produziert, in die kleine Telefonkamera gegrinst und alles, was nicht Niet- und Nagelfest ist vor die Linse gehalten. Meine kleine Crew zuerst bestehend aus Josy von tensia.de wuchs von Location zu Location, sodass wir am Ende als kleines Rudel sogar mit meiner Freundin Anne, Romina von extraschön, Leni von forthestory.de, Marie und Franzi die letzte Agentur unsicher machten. Meine Neuentdeckungen gibt’s hier:

Die neue Vita Odor Duftkollektion von Abel bei amazingy. Wir haben nicht nur  Frances Shoemack, die Mutter der Brand getroffen, nein auch Isaac Sinclair, ein in Brasilien lebender Neuseeländer und der Duftdesigner, ließ sich blicken. Der renommierte Parfümeur arbeite unter anderem für die Häuser DKNY, Guerlain und Lancome und lancierte einen Duft für die französische Designerin Vanessa Bruno, das aber nur so am Rande. Meine Nase hat sich sofort auf den blumig-frischen Golden Neroli Geruch eingeschossen.

Maria Nila, ist ein Hair-Label aus Stockholm, dass ich zwar gefühlt vor einer Ewigkeit aufgrund des schönen Packagings auf Instagram entdeckte und mich deswegen bei kmb am Amazon Beauty Stand erfreute, weil jedes Maria Nila Produkt zu 100% vegan ist.

Davines präsentiert sich in einem neuen Kleid mit der neuen Naturaltech Serie bestehend aus den Produktfamilien Renewing und Energizing und soll Haar- und Kopfhautprobleme, wie Haaralterung und Haarausfall lösen. Mir gefällt die Verpackung ganz gut, also knipse ich das Bild.

Dann entdeckte ich bei On Time PR den Dyson Haartrockner Stand, der Ferrari unter den Haartrocknern in der Branche. Klar ließ ich mir gleich mal eine schicke Föhnfrisur verpassen und begutachtete das schlaue Bürschchen. Der Meister mit einer intelligenten Temperaturregulation, einem Lufteinzug unten am Griff, damit sich auch kein Haar verfängt – ne, kennt jeder von euch – und viel Turbo hinterlässt einen glänzenden Schopf. Hallöchen Seidenmähne! Ich muss das Ding unbedingt haben.

Neues Resist Omega+ Serum von Paula’s Choice für alle Hauttypen, vor allem aber für dehydrierte Haut. Diese Formulierung enthält Omega-Säuren von Flachs, Chia, Passionsblume und Linolsäure – angeblich für mehr Glanz und Leuchtkraft.

Filigrane Schmuckstücke gab es auch bei Pilgrim. In meiner Schmuckschatulle habe ich bereits ein paar Teilchen und habe euch schon mal gezeigt, welche Frisuren man zu so einem subtilen Schmuck trägt. Hier gehts lang.

Blurred Lines oder so. Ich bin das Gegenteil von traurig, auch wenn es auf dem Bild so aussieht, denn meine Haut trägt Charlotte Tilbury. Herrje, macht das schön!

Das war also meine letzte Woche. Was habt ihr eigentlich so getrieben?

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Neele 26. April 2017 at 18:06

    Oh das hört sich aber alles toll an!!! Alles Liebe noch mal zum Geburtstag! Das Kleid ist echt der Hammer! Vielleicht gibt es das ja auch bald hier? Ich drücke die Daumen 😉 Die Press Days sollte man sich scheinbar nicht entgehen lassen, vielleicht komme ich nächstes Mal auch mal wieder nach Berlin. Ist immer so weit weg 🙁

    Ganz liebe Grüße aus Freiburg, Neele von https://justafewthings.de

    • Reply Elina 27. April 2017 at 8:24

      Liebe Neele,

      oh ja, komm doch nächstes mal rum – das wäre doch bestimmt witzig. Die nächsten Press Days sind im Oktober – dann werden die Sommerkollektionen vorgestellt, das macht auch immer Laune.

      xo

      Elina

    Leave a Reply