BEAUTY TRENDS

Violette wird Global Beauty Director bei Estée Lauder

21. Juni 2017

Estée Lauder ernennt die Make-up Artist Violette zum Global Beauty Director

I mean, schaut sie euch an: sie verkörpert die perfekte Französin mit ihrem Hygge Hair, so effortless, so out of bed und doch irgendwie perfekt, mit ihrem wunderbar ebenmäßig porenfeinen Teint, fast schon gleicht er einem Porzellan aber mit viel Leben so satt und gesund und mit ihren typisch roten Lippen, die irgendwie chic aber auch gleich wahnsinnig cool wirken. Die Rede ist von der Make-up Artist Violette, die sich letztes Jahr schon mit ihren einfachen Tutorials auf Instagram und dem YouTube Channel in mein Herz gebrannt hat. Sie ist die Perfektion in Person, die auch noch die schönsten Alltags-Looks kreiert. Ihre Devise: mit ein paar Handgriffen ist das Tages-Make-up aufgefrischt und für ein Abendprogramm geeignet. Ich verliere mich förmlich in ihren Videos und bin daher ums so aufgeregter, dass sie von nun an ihre schönen französischen Finger bei Estée Lauder mit im Speil hat.

Gestern Abend verkündete der Kosmetikkonzern, dass Violett ab sofort Global Beauty Director (#EsteeBeautyDirector) der Marke Estée Lauder ist. Sie wird in Zukunft nicht nur bei der Entwicklung neuer Produkte, sondern auch bei der Produktion von digitalem Content für den Trainingssektor mitwirken, sowie PR-Initiativen begleiten. Ein Träumchen für jeden der Beauty liebt! Ihren YouTube Channel violette fr und ihren Instagramkanal violett_fr solltet ihr unbedingt abonnieren. Dort teilt sie alle Beauty-Geheimnisse eines French Girls und in Zukunft dann auch die Inhalte der Zusammenarbeit von Estée Lauder wie zum Beispiel How-to-Videos für die Marke.

Übrigens ging sie nicht den klassischen Weg einer Make-up Artistin, sondern studierte Malerei in Paris und Mode- und Kostümdesign und betrachtet das Thema Make-up auch einem ganz anderen, eher künstlerischen Blickwinkel, was ich um so sympathischer und faszinierender macht. Vielleicht hat das Unternehmen sie deswegen auch ausgewählt oder vielleicht weil sie durch ihre Arbeit bereits mit vielen Namhaften Fotografen, Magazinen und Online Plattformen wie die amerikanische und andere internationale Ausgaben der „Vogue“, „Harper’s Bazaar“, „W“, „T Magazine“ und „violetgrey.com“.

„Es ist eine Ehre für die Marke Estée Lauder zu arbeiten. Estée war nicht nur eine Visionärin, ihr Vermächtnis ist noch heute Inspiration für Frauen weltweit. Für sie waren Beautyprodukte eine Möglichkeit sich auszudrücken und die eigene Persönlichkeit zu unterstreichen. Das entspricht auch meiner Philosophie. Ich kann es kaum erwarten, mich als Mitglied der Marke Estée Lauder mit Frauen weltweit zu vernetzen und auszutauschen.“

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply LindaLibraLoca 21. Juni 2017 at 16:07

    Sie sieht wirklich sehr französisch aus, oder zumindest so, wie man sich Franzosen romantisiert vorstellt. Ihren You Tube Kanal kenne ich noch nicht, den muss ich mir heute Abend unbedingt mal angucken.

    Linda, Libra, Loca: Beauty, Baby and Backpacking

  • Reply Johanna Schulz 24. Juni 2017 at 17:52

    Wie schön make um doch sein kann! Da bin ich mal sehr gespannt, was man von ihr noch zu hören bekommt.

  • Leave a Reply