BEAUTY

Berlin Fashion Week S/S 18: Berlins schönste Beauty Looks

24. Juli 2017

Zwischen den alljährlichen Beiträgen und Updates zum Thema „How to use sunscreens“ und „How to stay sunnkissed“ oder den monatlichen Favoriten aus der Liste der „Basket Goodness“, an die euch die bare minds Redaktion regelmäßig bei Facebook erinnert, können wir euch, der Fashion Week sei Dank, auch mindestens ein Mal pro Saison mit den aktuellen Trends versorgen. Nicht anders als bei den Fashion Kollegen, gilt es auch für uns die Looks und Styles zu analysieren und gegebenenfalls einfach mal an sich selber auszuprobieren. So macht man das doch!? Natürlich könnte ich euch jetzt hier einfach, wie auch schon die letzten Saisons die Recaps runter tippen und euch mit Bildern beballern, die Frage ist aber eigentlich, welchen Mehrwert nehmt ihr dann daraus mit? Fallen derartige Artikel unter die Kategorie „Langeweile im Überfluss“ oder könnt ihr tatsächlich etwas mit dem 369. Nude Look aka. No Make-up Make-up Look anfangen?

Denn während in Berlin die Designer sehr kreativ sind, was die Mode betrifft, sind sie im Make-up doch oft zurückhaltender. Euch hier also mal wieder zum x-ten Mal einen perfekt geschminkten Teint zu zeigen, erscheint mir so sinnlos wie Zahnpaste auf der Haarbürste.

Um euch also nicht zu langweilen, machte ich mich mit der herzallerliebsten Neele von Just a few things, die ich über Instagram kennen und live lieben gelernt habe, in den Backstage-Bereich auf, um euch die besten Looks, die ich als spannend betiteln würde, herausgesucht habe. Für Aveda, Catrice und Welle durfte ich nämlich wieder hinter die Kulissen blicken und habe euch folgende Schmankerl mitgebracht.

Die Make-up Looks S/S 18

Im Funkhaus Berlin landete ich nämlich wegen Aveda auf der Ethical Fashion Show und im Green Showroom. Im Backstagebereich war meine Lieblingsmarke sowohl für das Make-up als auch für die Haarkreationen auf den Köpfen der Models zuständig. Richtig gehört, neben der allbekannten Pflegelinie und Stylingprodukten für die Mähne, besitzt Aveda auch eine ganze Make-up Kollektion und mit der entstand dieser extrem edgy Cat-Eyes Look. Mit einem cleanem Hairstyle und der entsprechenden Klamotte, kann man dieses Make-up auch mal ausführen.

Wie bereits die letzten Saisons kreierte Make-up-Artist Loni Baur mit Catrice weitere Faces zur Fashion. Auch hier fand man diverse Eyeliner-Kreationen – von klassisch bis edgy, da waren so einige fantastische Inspirationen zum Nachmachen dabei.

Pinken Lidschatten hatte ich ja bereits vor zwei Wochen selber schon getragen, deswegen fragte ich mich, ob eines der egdy Eyeliner-Designs mich im Alltag begleiten könnten. Was meint ihr? Yay or Nahhh?

 

Images by: Toni Passi, Gero Breloer, Wella Professional

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Neele 24. Juli 2017 at 14:33

    Oh danke du Liebe es war soooo schön mit dir 🙂 🙂 Ich finde den pinken Lidschatten ja mega an dir! Ich lebst sehe damit immer etwas krank aus, vermutlich kommt es aber auf die passende Farbe an.

    Liebste Grüße und bis ganz bald, deine Neele

    • Reply Elina 25. Juli 2017 at 18:40

      Ehrlich, bei dir könnte das auch super toll aussehen. Ich würde es etwas abändern und die Wimpern sehr stark und dunkel tuschen.

      Liebste Grüße

      Elina

  • Reply LindaLibraLoca 25. Juli 2017 at 11:36

    Neele kenne ich von You Tube und da wirkt sie auf jeden Fall wie jemand, mit dem man toll Zeit verbringen kann. Insgesamt bin ich vom 300. Nude-Look tatsächlich ein wenig gelangweilt, viele Trends wiedeholen sich ja doch öfter mal, da finde ich diese Form der Berichterstattung deutlich spannender. Pinker Lidschatten ist an mir schwierig, geht nur mit dickem Lidstrich.

    Linda, Libra, Loca: Beauty, Baby and Backpacking

    • Reply Elina 25. Juli 2017 at 18:38

      Ha, ich dachte es mir schon und freu mich über dein Feedback. Mich langweilt es ja selber über diese Nude-Looks zu schreiben.
      Und den pinken Look mit dickem Lidstrich kann ich mir sehr gut bei dir vorstellen. Mach mal!

      xo
      Elina

    Leave a Reply