Wer schön sein will muss leiden! Dieser Spruch trifft nicht immer zu, denn heute will ich euch meine drei allerliebsten Produkte, die mich in den letzten Monaten schön und glücklich gemacht haben, vorstellen.

Seit letztem Dezember benutze ich den Retexturing Activator von dem Beautyhersteller SkinCeuticals. Eine Empfehlung von meiner Mama. Ja, ja ich gebe es ungern zu, sie hatte rech, wie Mamas eben recht haben. Dieses Serum mit 2-fach Wirkung, stärkt die Hautschutzbarriere und schenkt der Haut ein ebenmäßiges Aussehen, man hat quasi eine Babypopohaut im Gesicht. Aber wie zaubert mein Wundermittel eigentlich den Glow ins Gesicht? Ganz einfach, die Formel beschleunigt die Zellerneuerung der Haut, sodass sich die alten, abgestorbenen Zellen schneller von der Oberfläche lösen – Tschööö! Außerdem bringt das Serum den Feuchtigkeitshaushalt der Haut ins optimale Gleichgewicht, so wirkt die Haut re-hydratisiert und strahlt.

Spin the Bottle, jeder kennt dieses Spiel und jeder hat es bestimmt in seiner Teenangerzeit gespielt – ich kann mich zumindest noch sehr gut daran erinnern. In einer limitierten Frühjahrskollektion 2014 hatte Essie ein neues Nude mit diesem Namen auf den Markt gebracht. Nun gibt es den warmen Ton mit einem leichten Pech Anteil auch im Standartsortiment.

Unter den drei Spring Faves habe ich auch noch ein Fashion-Item. Mein treuer Begleiter ist eine braune Joop Tasche. Die hübschen Bommeln aus festem Leder haben mich im Onlineshop regelrecht angebrüllt damit ich die Tasche in das Warenkörbchen packe.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*