Es gibt Stimmen, die behaupten der ganze Schönheitskram ist überflüssig. Etwas Seife und ein Eimer Wasser reichen aus, um schön zu sein. So war es vielleicht damals, ohne Internet, Computer und digital verseuchten Körpern. Patrick Süskind beschrieb in „Das Parfüm Paris“ und den Zustand der Menschen ganz gut: 

„Die Menschen stanken nach Schweiß und nach ungewaschenen Kleidern; aus dem Mund stanken sie nach verrotteten Zähnen, aus ihren Mägen nach Zwiebelsaft und an den Körpern, wenn sie nicht mehr ganz jung waren, nach altem Käse und nach saurer Milch und nach Geschwulstkrankheiten. Es stanken die Flüsse, es stanken die Plätze, es stanken die Kirchen, es stank unter den Brücken und in den Palästen.“

Entscheidet doch selber, ob ihr sonnenverbrannt stinken wollt. Meine Devise ist eher: „Finde doch einfach deinen heiligen Gral, setzte danach umgehend Scheuklappen auf und höre auf zu suchen. Sonst geht es dir vielleicht wie mir: Konto leer, dafür den Schrank voll mit Kosmetik.“

Ich versuche euch, also vor dem finanziellen Ruin zu bewahren und kläre auf, welche Beauty Heroes sich in den letzten Wochen in die erste Reihe meines Schrankes gekämpft haben. Meine Auswahl an den favorisierten Schönmachern könnte daher gar nicht anders sein als diese: Produkte, die bei äußerst trockener aber unreiner Haut Abhilfe schaffen, vor Sonne schützten und erfrischen, Haare wider gesund pflegen oder so  – ja, das alles ist ein leidiges Thema im Hause Elina.

Beautyblog Merme Facial Antioxidant Mist

Facial Antioxidant Mist von Merme

Ich weiß, es ist heiß. Deswegen könnte das helfen: Ein kleiner Altagshelfer, irgendwas zwischen Pflege, Erholung und Vitaminbombe mit Vitamin A, Vitamin B3, Vitamin C, Vitamin D und Vitamin E ist dieses Facial Antioxidant Mist von Merme rein pflanzlich und für die vielfältigen Bedürfnisse der Haut gemacht. Ich erfrische mich damit am Strand auf dem Weg zum Termin, nach dem Schminken, um das Make-up zu setten oder bereite damit meine Haut auf eine Öl-Pflege vor. Außerdem besteht es aus bio-zertifizierten und natürlichen Rosenwasser. Was will man mehr.

Beautyblig La Roche Anthelios LSF 50+ Sonnencreme

La Roche Anthelios LSF 50+ Sonnencreme

Dieses krasse Kerlchen liefert volle Sonnenschutzpower mit einem LSF 50+ gegen böse UVA und UVB Strahlung. Die Creme ist ultra-verträglich, verstopft nicht die Poren, obwohl es für trockene Haut konzipiert ist, ruft bei mir keine Pickel hervor. Das passiert eigentlich immer, jeden Sommer. Diesmal aber nicht und deswegen bin ich wirklich schwer begeistert.

Beautyblog Caudalie Fleur de Vigne Reinigungsschaum

Caudalie Reinigungsschaum

Nee ist klar, auch im Urlaub muss man sein Gesicht reinigen, obwohl man ganz und gar auf Farbe verzichtet. Aber Sonnencreme, Schweiß, Salzwasser und Chlor belasten auch und müssen runter. Der luftige Schaum reinigt ganz sanft und porentief. Speziell für Mischhaut entwickelt, ist der Fleur de Vigne Reinigungsschaum für alle Hauttypen, selbst für die empfindlichen. Außerdem spannt die Haut nach der seifenfreien Formel nicht. Neues liebstes Reinigunsschäumchen steht nun auch Zuhause in der ersten Reihe.

Beautyblog Lancome Advances Génifique Serum

Lancôme Advanced Génefique Serum

Ach Lancome, du eroberst immer wieder aufs neue mein Herz. Zuerst mit der Advanced Génifique Hydrogel Tuchmaske und jetzt mit dem passenden Serum. Es ist ja auch kein Geheimnis mehr, dass ich hier und da meine Lancome-Lieblinge habe. Das Advanced Génifique Serum ist ein Klassiker, aktivierendes Konzentrat und echter Jungbrunnen. Angereichert mit Probiotika stärkt es die Haut, hält sie frisch und gesund. Mein Serum lagere ich im Sommer immer im Kühlschrank für den besonders frischen Kick. 

Parfum No. 17 Laundrett von Frau Tonis Parfum

Kurz und knapp: Riecht frisch. Nach Sommer und passt in jedes Handgepäck. Laundrett ist eine Ode an die Farbe Weiß, an das unvergleichliche Gefühl von Reinheit. Es ist ein filigraner, nahezu transparenter Duft. Minimalistisch, rein, zart – perfekt für alle, die wie ich, auf frische nicht zu süße oder schwere Düfte stehen.

Beautyblog Goldwell Sun Reflects

Goldwell Dualsenses Sun Reflects Serie für sonnengestresstes Haar

Zugegeben, meine Mähne ist nicht die einfachste. Und es hat wirklich lange gedauert, bis ich rausgefunden habe, was ihr gut tut und was nicht. Zu welcher Jahreszeit, welche Produkte meine Haare pflegen und zu welcher sie mein Haar nur beschweren. Die Goldwell Minis & Travel Sizes aus der Sun Reflects Serie haben mir im Urlaub die Mähne gerettet. Das Spray zum Beispiel versorgt das Haar mit Feuchtigkeit und schützt es vor Beanspruchung durch Sonne, Salz und Chlorwasser. Außerdem entwirrt es zerzauste Köpfe und der feine Sprühnebel legt sich mit beschützendem UV-Filter auf die Haarpracht. Ob jetzt hier in Berlin am See, am Mittelmeer oder am Indischen Ozean spielt dabei absolut keine Rolle.

Beautyblog Schmuck Too Dreamy Jewelry Zodiak Kette

Bling Bling

Ich sammle das Zeug wie eine Elster. Es sind natürlich Geschenke an mich selbst oder von meinen Liebsten an mich. Sie gehören zu den Erinnerungen, die ich im Herzen trage. Und ich finde es schön, wenn ich sie täglich dabei habe. Dazu gehört meine liebste Zodiak Kette von meiner sehr begabten Freundin Jennifer, die das Label Too Dreamy Jewelry gegründet hat. Die Kette begleitet mich täglich seit Weihnachten und macht eine hervorragende Figur, wie ich finde. Schaut mal vorbei, es gibt noch viele andere tolle und filigrane Designs.

3 Kommentare

  1. Huhu, ich habe mich schon sehr auf deine nächsten Beauty Favoriten gefreut! Den Reinigungsschaum von Caudalie hatte ich als Mini auch im Urlaub dabei, der wird auf jeden Fall nachgekauft. Beim packen haben mir deine Beauty Travel Rules sehr geholfen, so konnte ich mein Öl für die Haare gar nicht vergessen! Danke und liebste Grüße, Ramona

    1. Liebe Ramona,

      freut mich sehr, dass meine Beauty Travel Rules hilfreich waren. Ich nutzte sie auch immer für mich, sonst vergesse ich dann auch etwas Wichtiges oder hab einfach viel zu viel dabei.

      Also ich muss sagen, der Reinigungsschaum von Caudalie ist der Hammer, ich nutzte den jetzt schon seit einigen Wochen und bin jetzt schon etwas sentimental, wenn es leer ist. Er funktioniert bestimmt auch herrlich im Winter, weil er seifenfrei ist und die Haut nicht austrocknet.

      xx
      Elina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*