Der Sommermonat August stand bei mir, wie ihr vielleicht bemerkt habt, ganz im Zeichen des Reisens. Das ist auch gut so, denn eine kleine Pause nach Non-Stop-Arbeit ist wie ein Seelenstreichler und bringt nicht nur frischen Wind in den Kopf, sondern auch ins Herz. Kein Wunder also, dass ich ein paar neue Produkte getestet und gefunden habe, die mich sowohl auf Reisen als nun auch zu Hause begleiten werden. 

Was das Reisen und eine kleine Auszeit sonst noch positives mit sich bringen? Neue Inspiration gibt’s fast umsonst oben drauf, eine davon verarbeite ich heute. Inspiriert haben mich die leichten sommerlichen Farben, softe und sinnliche Sonnenuntergänge und erfrischende Granita auf Sizilien.

Danke für dein Vertrauen in WordPress. Version 4.9.8 Medien-Bedienfeld schließen Medien hinzufügen Galerie erstellen Audio-Wiedergabeliste erstellen Video-Wiedergabeliste erstellen Beitragsbild Von URL einfügen Medien hinzufügen Dateien hochladenMediathek Details einblenden Nach Typ filternNach Datum filternMedien suchen Abwählen ANHANG-DETAILS Beautyblog-Summer-Pastell-Nailart.jpg 10. September 2018 355 KB 1500 × 2000 Bild bearbeiten Unwiderruflich löschen URL

Eine Sache, die ich nach der Ankunft von meinen Destinationen zu Hause zuerst erledigt habe, war der Abschied vom alten Lack. Füße und Hände werden direkt mit neuer Lebensfreude lackiert – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn obwohl ich gern einfach clean und minimalistisch im Bereich Nägel lackiere, selbstverständlich mit immer wiederkehrenden künstlerischen Dramen, hatte ich diesmal Lust auf alle Farben der heißen Monate. Das verlängert nicht nur den Sommer, es macht auch unheimlich gute Laune. Macht doch einfach mit!

Beautyblog Bare Minds Summer Nailart Pastell Nails

Beautyblog OZN Nailpolish

So geht der: Pastell Mix & Match

Als großer Nude und Pastell-Fan musste ich erstmal einige Entscheidungen treffen. Um genau zu sagen 5. Denn jeder Finger hat einen eigenen Charakter und bekam eine eigene Farbe. Du kannst natürlich kräftigere Töne wählen, ich möchte Zuckerwatte und softe Nuancen.

Als Basis wähle ich drei Nude-Töne, die unterschiedlicher nichts sein könnten. Sie geben sozusagen die Richtung des Styles an. Celes, ein dreckiges aber wunderschönes Rosa, von OZN, spin the bottle von essie und Nude Elegance von alessandro gehören eh schon zu meinen Alltags-Favoriten, da sie ganz wunderbar zu meiner blassen Haut passen. Um der nuden Riege etwas Feuer unter dem Hintern zu machen, habe ich mich für zwei Pastellfarben entschieden: Elina von OZN ist ein zartes Blau und begleitetet mich bereits die letzten Wochen an den Füßen nach Sizilien. Go ginza von essie ist eine kleine Party-Rakete. Der Rosaton hat einen subtilen Neon-Stich und mischt deswegen die ruhige Bude ordentlich auf. So harmonieren alle Farben ganz wunderbar zusammen, sehen aber nicht nach Kindergarten aus, sondern sehr nach Erwachsenen Konfetti. Ich mag es unheimlich und du? 

Beautyblog 7 free Nailpolish

Tipp 1:

Lackiert wird bei mir immer auf sauberem und fettfreiem Nagel mit einer Schicht Base, so bleibt mir der Lack lange erhalten. Zwei Schichten Lack müssen sein, das macht die Farbe schön intensiv und ebenmäßig. Abschließend schützt der Super Dry Toap Coat von Catrice und verleiht eine extra Portion Glanz – dann sieht die Mani auch noch ein paar Tage später  wie frisch lackiert aus.

Tipp 2:

Der Style lässt sich hervorragend mit wenigen Farben kreieren. Wem es in der Tat zu bunt ist, entscheidet sich für drei Töne. Einer darf gern leicht aus der Reihe tanzen, das macht den Look spannend.

Was denkst du? Wäre das was für dich?

Beautyblog Bare Minds Pastell Nailart

4 Kommentare

    1. Liebe Liz,

      freut mich sehr, dass es dir gefällt. Ich habe darauf geachtet, dass die Farben gut zusammen passen. Man kann natürlich auch mit kräftigen Farben arbeiten – das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

      xx
      Elina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*